Nach Geldbuße BayWa verklagt Kartellamt auf 73 Millionen Euro Schadensersatz

Der Agrarhandelskonzern BayWa soll wegen verbotener Preisabsprachen ein Millionenbußgeld zahlen. Nun geht das Unternehmen zum Gegenangriff über.
BayWa-Logo (Archivbild): Der Konzern verlangt Schadensersatz vom Bundeskartellamt

BayWa-Logo (Archivbild): Der Konzern verlangt Schadensersatz vom Bundeskartellamt

Foto: Fabian Sommer/ dpa
brt/dpa