Korruptionsverdacht Siemens räumt Möglichkeit von zu hohen Rechnungen am BER ein

Die Hinweise auf weitere Betrugsfälle beim Bau des BER verdichten sich: Die Berliner Flughafengesellschaft FBB soll Rechnungen für nicht erbrachte Leistungen beglichen haben. Siemens räumt die Möglichkeit von Überzahlungen ein.
Siemens-Schriftzug: Arbeiten womöglich nicht erbracht - "unbeabsichtigt natürlich"

Siemens-Schriftzug: Arbeiten womöglich nicht erbracht - "unbeabsichtigt natürlich"

Foto: Maja Hitij/ dpa
was/dpa