Bertelsmann-Chef Rabe "Wir haben zu lange auf strukturell rückläufige Geschäfte gesetzt"

Er will es als Analyse verstanden wissen, nicht als Kritik: Bertelsmann-Chef Thomas Rabe geht mit der Strategie seiner Vorgänger ins Gericht. Der Medienkonzern habe zu lange auf Druckereien und Buchklubs gebaut.
Von Florian Harms und Christian Rickens
Thomas Rabe: Kritische Worte zur Strategie

Thomas Rabe: Kritische Worte zur Strategie

Foto: Soeren Stache/ picture alliance / dpa
* Zum Bertelsmann-Konzern gehört auch das Hamburger Verlagshaus Gruner & Jahr, das wiederum 25,5 Prozent am SPIEGEL-Verlag besitzt.