Bilfinger Berger Baumeister Koch expandiert

Roland Koch plant eine Großoffensive in Großbritannien und Italien: Bis zu eine Milliarde Euro will der neue Chef von Bilfinger Berger in die Hand nehmen, um den Konzern internationaler aufzustellen.


Hamburg - Der Baukonzern Bilfinger Berger will innerhalb der kommenden zwei Jahre eine Milliarde Euro investieren. Das Unternehmen werde sich internationaler aufstellen und seinen Gebäudeservice in Italien und Großbritannien stärken, sagte Vorstandschef Roland Koch der "Financial Times Deutschland". Außerdem sei die Baufirma stark am indischen Markt interessiert.

Den deutlichen Rückgang des Aktienwerts um rund zehn Euro seit seines Amtsantritts am 1. Juli führte der ehemalige hessische Ministerpräsident auf die Nervosität des Marktes zurück. Die Bewertung habe mit dem realen Wert des Unternehmens nichts zu tun habe.

ssu/dapd

Mehr zum Thema


insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Florian_Geyer 02.09.2011
1. Glück auf!
Zitat von sysopRoland Koch plant eine Großoffensive in Großbritannien und Italien: Bis zu eine Milliarde Euro will der neue Chef von*Bilfinger Berger in die Hand nehmen, um den Konzern internationaler aufzustellen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,783943,00.html
Da kann ich Roland Koch nur Glück wünschen bei seinem Unterfangen, nicht das noch ein deutscher Baukonzern von einem ausländischen Konzern geschluckt wird. Der Aderlass nach Beton und Monierbau (Konkurs), Holzmann (Pleite) und vor kurzem Hochtief (Übernahme) ist schon groß genug. Aber als Wirtschaftsjurist wird er das bei seinen guten Kontakten schon schaffen, Glück auf! Eiserner Roland!
Pandora0611 02.09.2011
2. Bilfinger Berger
Zitat von sysopRoland Koch plant eine Großoffensive in Großbritannien und Italien: Bis zu eine Milliarde Euro will der neue Chef von*Bilfinger Berger in die Hand nehmen, um den Konzern internationaler aufzustellen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,783943,00.html
Bilfinger Berger ist bisher nur durch Pfusch und durch Materialdiebstähle am Bau aufgefallen (Köln, Düsseldorf, München). Aber vielleicht wird Bilfinger Berger bald durche einen Griechischen Baukonzern "übernommen", wie weiland Hoch-Tief. Griechenland erhält ja genügend EU-Subventionen für die Stärkung der Wirtschaft. (Marshall-Plan)
Florian_Geyer 02.09.2011
3. Glück auf!
Zitat von sysopRoland Koch plant eine Großoffensive in Großbritannien und Italien: Bis zu eine Milliarde Euro will der neue Chef von*Bilfinger Berger in die Hand nehmen, um den Konzern internationaler aufzustellen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,783943,00.html
Da kann ich Roland Koch nur Glück wünschen bei seinem Unterfangen, nicht das noch ein deutscher Baukonzern von einem ausländischen Konzern geschluckt wird. Der Aderlass nach Beton und Monierbau (Konkurs), Holzmann (Pleite) und vor kurzem Hochtief (Übernahme) ist schon groß genug. Aber als Wirtschaftsjurist wird er das bei seinen guten Kontakten schon schaffen, Glück auf! Eiserner Roland!
analyst2 02.09.2011
4. Unglaublich.......
Zitat von sysopRoland Koch plant eine Großoffensive in Großbritannien und Italien: Bis zu eine Milliarde Euro will der neue Chef von*Bilfinger Berger in die Hand nehmen, um den Konzern internationaler aufzustellen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,783943,00.html
...was heutzutage alles Konzernchef werden kann.
Florian_Geyer 02.09.2011
5. ...
Zitat von Pandora0611Bilfinger Berger ist bisher nur durch Pfusch und durch Materialdiebstähle am Bau aufgefallen (Köln, Düsseldorf, München). Aber vielleicht wird Bilfinger Berger bald durche einen Griechischen Baukonzern "übernommen", wie weiland Hoch-Tief. Griechenland erhält ja genügend EU-Subventionen für die Stärkung der Wirtschaft. (Marshall-Plan)
Lieber Forist, Hochtief wurde vom spanischen Konzern ASC übernommen, das sollten Sie schon wissen, wenn Sie posten!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.