Stromverbrauch für Kryptogeld Warum der Bitcoin-Boom die globale Energiewende bedroht

Erstmals haben Bitcoins die 15.000-Dollar-Marke durchbrochen. Eine Schattenseite der steigenden Nachfrage: Die Produktion der virtuellen Währung verbraucht enorme Strommengen, die mithilfe mongolischer Kohle erzeugt werden.
Kohlekraftwerk in China (Archivbild)

Kohlekraftwerk in China (Archivbild)

Foto: Kevin Frayer/ Getty Images
Icon: Spiegel
Mynd