Schwächelnder Automarkt BMW-Gewinn fällt um 28 Prozent

BMW bekommt die Krise auf dem Automarkt und höhere Personalkosten zu spüren: Der Münchner Hersteller verdient im zweiten Quartal ein Viertel weniger als im Jahr zuvor. Dennoch ist Konzernchef Reithofer zuversichtlich.
BMW-Mitarbeiterin in Regensburg: Rekordergebnis weiter angepeilt, aber Risiken bleiben

BMW-Mitarbeiterin in Regensburg: Rekordergebnis weiter angepeilt, aber Risiken bleiben

Foto: dapd
yes/dpa