Börsenboom Dax knackt 8000-Punkte-Marke

Die Jubelstimmung an den Börsen hält an. Der deutsche Leitindex Dax ist zum ersten Mal seit fünf Jahren über 8000 Punkte gestiegen.

Dax-Händler in Frankfurt: Es geht über die 8000-Punkte-Marke
REUTERS

Dax-Händler in Frankfurt: Es geht über die 8000-Punkte-Marke


Frankfurt - Zum ersten Mal seit 2008 ist der Dax über die Marke von 8000 Punkten gestiegen. In den ersten Minuten des Handels erreichte der deutsche Leitindex ein Plus von 0,77 Prozent auf 8001 Punkte. Zuletzt lag der Dax Chart zeigen am 2. Januar 2008 über 8000 Punkten.

Laut Analysten war unter anderem der Rückenwind von den US-Börsen und den internationalen Notenbanken entscheidend. "Auch die hervorragenden Ergebnisse von Unternehmen wie Adidas haben ihren Teil in dieser Woche beigetragen", sagte Daniel Saurenz, Analyst bei Feingold Research.

Seit Monaten befinden sich wichtige Börsen weltweit im Aufwind. An der Wall Street hatten neue Signale für eine Aufhellung am US-Arbeitsmarkt dem Dow-Jones-Index Chart zeigen den dritten Tag in Folge ein Allzeithoch beschert. Das US-Börsenbarometer schloss am Donnerstag 0,2 Prozent höher bei 14.329 Punkten.

Zudem schloss in Japan der Nikkei-Index Chart zeigen auf dem höchsten Stand seit der Lehman-Pleite. Der Leitindex beendetet den Handel mit einem kräftigen Plus von 2,64 Prozent bei 12.283 Punkten. Das Wochenplus kann sich mit 5,84 Prozent ebenfalls sehen lassen. Grund war vor allem der schwache Yen, hieß es in Tokio. Gestützt hätten aber auch die revidierten Daten zum Wirtschaftswachstum im vierten Quartal. Sie zeigten, dass die drittgrößte Volkswirtschaft der Erde minimal gewachsen ist. Japans Wirtschaft findet somit langsam aus der milden Rezession heraus.

"Keine Krise wird so groß, dass sie nicht durch Geldflut geheilt werden kann"

Bei aller Euphorie an den Aktienmärkten gibt es aber auch warnende Stimmen. "Trotz der insgesamt positiven Verfassung des Marktes macht einem der Einstieg auf diesem Niveau etwas Angst", sagte Michael Sheldon von RDM Financial.

Marktstratege Robert Halver von der Baader Bank sagte: "Zunächst kann man sich nur wundern, dass angesichts des Schwelbrands der Euro-Krise der Dax über 8000 Punkte steigt. Aber offenbar wird keine Krise so groß, dass sie nicht durch billiges und viel Geld geheilt werden kann. Und genau dieser Prozess der Geldflutung ist noch lange nicht beendet."

dab/cte/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


insgesamt 31 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Baikal 08.03.2013
1. Die nächste Blase:
sie lernen nichts, sie begreifen nichts, sie reißen uns alle in den Abgrund. Hoch lebe das Kapiatl!
alasiaperle 08.03.2013
2. Hase liegt
Zitat von sysopREUTERSDie Jubelstimmung an den Börsen hält an. Der deutsche Leitindex Dax ist zum ersten Mal seit fünf Jahren über 8000 Punkte gestiegen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boerse-dax-steigt-ueber-8000-punkte-a-887589.html
Interessanterweise ist Gold jetzt doppelt so teuer wie damals.
detlef1958 08.03.2013
3. Wen interessiert das?
Zitat von sysopREUTERSDie Jubelstimmung an den Börsen hält an. Der deutsche Leitindex Dax ist zum ersten Mal seit fünf Jahren über 8000 Punkte gestiegen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boerse-dax-steigt-ueber-8000-punkte-a-887589.html
Alles wieder vergessen, was sich an Dramen in den vergangenen Jahrzehnten an den Börsen und in den Geldbörsen vieler Bürger ereignet hat? Immer noch nicht solide geworden, und alle fallen wieder auf diesem dummen Hype rein? Öffentlich rechtliche....und sonstige Medien..... Ich, der Schuster, bleibt bei seinen Leisten....nie mehr mit mir....
a-mole 08.03.2013
4.
vor nem jahr oder so noch bei 6000 Punkten oder so gekauft.. jetzt heiß es die nächsten runden wieder aussetzen ^_^ wenn dann kaufen wenn es scheiße läuft und nicht wenn es rekordpreise kostet.
Kuurgaan 08.03.2013
5.
Zitat von Baikalsie lernen nichts, sie begreifen nichts, sie reißen uns alle in den Abgrund. Hoch lebe das Kapiatl!
Sind Sie auch Aktionär oder warum sind sind Sie mit betroffen? Und Überhaupt: Was haben die Aktionmärkte mit den letzten Finanzkriesen zu tun? Nicht sehr viel. Ich fürchte, Sie haben das etwas falsch verstanden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.