Börse Dax knackt erneut die 10.000-Punkte-Marke

Der Dax ist wieder auf Rekordkurs: Erstmals seit Juni notiert der deutsche Leitindex über 10.000 Punkten. Die Anleger beflügelt die Hoffnung auf noch mehr billiges Geld.
Händler in Frankfurt: Hoffen auf die EZB

Händler in Frankfurt: Hoffen auf die EZB

Foto: KAI PFAFFENBACH/ REUTERS

Frankfurt am Main - Der Dax   hat am Dienstag erneut die psychologisch wichtige Marke von 10.000 Punkten übersprungen. Der Leitindex stieg zuletzt um 0,7 Prozent auf 10.032 Zähler. Damit lag der Leitindex in Reichweite seines Rekordhochs von rund 10.051 Punkten aus dem Juni.

Vor nicht allzu langer Zeit hatten noch die negativen Töne an der Börse dominiert. Vor allem Sorgen über einen möglichen Konjunkturknick drückten den Dax bis Mitte Oktober unter 8400 Punkte. Nun aber setzen Anleger auf weitere Geldspritzen der Europäischen Zentralbank zur Ankurbelung der Konjunktur und greifen verstärkt bei deutschen Aktien zu.

dab/ts/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.