Aktienmärkte in den USA An der Börse riecht es nach 1987

Droht an den Aktienmärkten ein Absturz wie einst 1987? Die Parallelen sind vor allem in den USA frappierend - angefangen von der Sorglosigkeit der Anleger über die steigenden Zinsen bis hin zu übertriebenen Bewertungen.
Von Christian Kirchner
Börsianer in New York: Keine gute Zeit für taktische Manöver

Börsianer in New York: Keine gute Zeit für taktische Manöver

Foto: Peter Foley/ dpa

Zusammenhang zwischen Aktienmarktrenditen und Bewertung zum Kaufzeitpunkt

War das Kurs-Gewinn-Verhältnis* am US-Aktienmarkt beim Kauf... ...dann betrug die Rendite in den folgenden zehn Jahren pro Jahr schlimmstenfalls... ...pro Jahr bestenfalls... ...und im Schnitt pro Jahr
5 bis 10 5% 18% 10%
10 bis 11 4% 17% 10%
11 bis 12 3% 15% 10%
12 bis 14 1% 14% 9%
14 bis 16 -1% 15% 8%
16 bis 17 -2% 15% 6%
17 bis 19 -4% 14% 5%
19 bis 21 -3% 10% 4%
21 bis 25 -4% 8% 1%
25 bis 46 -6% 6% 1%
aktuell: 23 ? ? ?
* seit 1926; berechnet nach Robert Shiller (Real & geglättet über zehn Jahre),
Daten: http://www.econ.yale.edu/~shiller/
Quelle: Robert Shiller/AQR Capital Management