SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

15. August 2014, 17:30 Uhr

Attacke auf russischen Konvoi

Börsen rutschen schlagartig ins Minus

Ein Feuergefecht in der Ukraine versetzt die Märkte in Aufruhr. Die Börsen in Europa und den USA haben nach einer Attacke auf einen russischen Konvoi binnen Minuten deutlich an Wert verloren.

Hamburg - Sorgen vor einer Eskalation im Ukraine-Konflikt haben die Finanzmärkte am Freitagnachmittag in Aufregung versetzt. Ukrainische Truppen haben nach Militärangaben eine russische Fahrzeugkolonne auf ukrainischem Boden angegriffen und Teile des Konvois zerstört.

Am Aktienmarkt machte der Dax seine Kursgewinne von rund einem Prozent zunichte und stürzte schlagartig bis zu 1,4 Prozent ins Minus. Der EuroStoxx 50 verlor bis zu 0,8 Prozent. Auch die US-Börsen gaben ihre Gewinne ab. Die als sicherer Anlagehafen geltenden Bundesanleihen waren im Gegenzug gefragt: Die Rendite für zehnjährige Bundespapiere fiel erneut unter die Marke von einem Prozent auf ein Rekordtief von 0,975 Prozent.

"In der Ukraine scheint sich die Lage zuzuspitzen, und das ist gerade an einem Freitag Gift für den Markt", sagte Börsenexperte Sven Kleinhans von der Firma Momentum Signals. Der Händler Andreas Lipkow sagte: "Die politische Unsicherheit ist plötzlich zurück."

ssu/dpa-AFX/Reuters

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung