Eröffnungsfeier in Brandenburg Tesla liefert erste Autos aus neuer Gigafactory aus

Die endgültige Baugenehmigung der Gigafactory ist gerade ein paar Tage alt. Nun sollen an diesem Dienstag die ersten Fahrzeuge übergeben werden – von Tesla-Chef Elon Musk persönlich.
Fahrzeuge vom Typ Tesla Model Y auf dem Gelände der neuen Gigafactory

Fahrzeuge vom Typ Tesla Model Y auf dem Gelände der neuen Gigafactory

Foto: Sean Gallup / Getty Images

Der US-Elektroautobauer Tesla will am Dienstag die ersten Autos aus dem neuen brandenburgischen Werk in Grünheide ausliefern. Bei einer Eröffnungsfeier werden neben Tesla-Chef Elon Musk auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) anwesend sein.

Tesla hatte Anfang März die endgültige Genehmigung für das Werk erhalten – rund zwei Jahre nach dem Baustart. Erste Autos wurden dort aber zuvor bereits hergestellt.

Das Unternehmen hatte die Fabrik auf eigenes Risiko über 19 vorzeitige Zulassungen errichtet, obwohl die abschließende Zulassung fehlte. Unternehmenschef Elon Musk hatte ursprünglich gehofft, in Grünheide schon Mitte 2021 mit der Produktion zu beginnen.

Jährlich will Tesla in der neuen Fabrik bis zu 500.000 Elektroautos bauen lassen, auch eine Batteriefabrik soll entstehen. Der US-Elektroautobauer will in seinem einzigen europäischen Werk 12.000 Mitarbeiter beschäftigen. Laut Brandenburger Landesregierung entsteht damit das bundesweit drittgrößte Autowerk.

ime/dpa/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.