Ölleck Brasilien klagt erneut gegen Ölkonzern Chevron

Die brasilianische Staatsanwaltschaft knöpft sich erneut die Ölkonzerne Chevron und Transocean vor: Wegen eines zweiten Öllecks vor der Küste verklagt das Land die Unternehmen erneut und verdoppelt den Umfang der ersten Klage auf insgesamt rund 22 Milliarden Dollar.
Ankläger Eduardo Santos de Oliveira: 22 Milliarden Dollar Schadenersatz

Ankläger Eduardo Santos de Oliveira: 22 Milliarden Dollar Schadenersatz

Foto: SERGIO MORAES/ REUTERS
nck/Reuters
Mehr lesen über