DIHK-Außenwirtschaftschef Treier "Gefährlich wäre ein Binnenmarkt à la carte"

Deutsche Konzerne fürchten EU-Sonderregeln im Zuge des Brexit. Sie unterstützten den Kurs der Bundesregierung, sagt DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier - und warnt vor einer Welle des Protektionismus in Europa.
Mercedes-Taxi in London

Mercedes-Taxi in London

© Stephen Hird / Reuters/ REUTERS