Topökonom DIW-Chef spricht sich für harten Brexit aus

Viele Ökonomen warnen vor einem No-Deal-Brexit. Der Chef des einflussreichen Instituts DIW sieht das völlig anders: Ein harter Schnitt sei besser als eine Hängepartie, sagt Marcel Fratzscher.
Foto: ISABEL INFANTES/ AFP
DIW-Chef Marcel Fratzscher

DIW-Chef Marcel Fratzscher

Foto: imago/IPON
beb/dpa