Britische Finanzaufsicht UBS zu 30 Millionen Pfund Strafe verurteilt

Die Großbank UBS muss in Großbritannien wegen des Skandals um den Händler Kweku Adoboli rund 30 Millionen Pfund Strafe zahlen. Die britische Finanzmarktaufsicht stellte "ernsthafte Schwächen" im Risikomanagement und im Kontrollsystem der Bank fest.
UBS-Filiale in London: Unter strenger Aufsicht der Schweizer Finanzmarktaufsicht

UBS-Filiale in London: Unter strenger Aufsicht der Schweizer Finanzmarktaufsicht

Foto: LUKE MACGREGOR/ Reuters
nck/AFP/Reuters