Protest des Kabinenpersonals British Airways droht zweiwöchiger Streik

Das Kabinenpersonal von British Airways will von Anfang bis Mitte Juli streiken. Gewerkschafter werfen Großbritanniens größter Fluglinie vor, sie zahle lediglich Hungerlöhne.

Airbus A380 von British Airways in London Heathrow
REUTERS

Airbus A380 von British Airways in London Heathrow


Das Kabinenpersonal von British Airways Chart zeigen hat einen Streik über gut zwei Wochen angekündigt. Die Arbeitsniederlegung solle am 1. Juli beginnen und bis 16. Juli dauern, teilte die Gewerkschaft Unite am Freitag mit. Sie kündigte an, gegen die größte britische Fluggesellschaft "energisch" gesetzliche Schritte im Interesse von 1400 Kabinenangestellten zu verfolgen, die für vorherige Streiks "sanktioniert" worden seien.

Bei dem Tarifkonflikt geht es unter anderem um die Gehälter von rund 4500 Angestellten, die seit 2010 für das Unternehmen arbeiten. Sie sollen weniger verdienen als ihre Kollegen. Die Gewerkschaft wirft British Airways vor, Hungerlöhne zu zahlen. Das Unternehmen argumentiert, es würden branchenübliche Bezüge gewährt.

dab/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.