Fusion mit britischem Konkurrenten Bertelsmann schmiedet weltgrößten Buchverlag

Es ist eine Ehe unter Giganten: Bertelsmann schafft zusammen mit dem Konkurrenten Penguin den weltgrößten Buchverlag: Der Gütersloher Konzern legt seine Tochter Random House mit dem britischen Traditionsverlag zusammen. Das Geschäft dürfte Medienmogul Rupert Murdoch verärgern.
Bücher von Penguin und Random House: Weltgrößter Buchverlag entsteht

Bücher von Penguin und Random House: Weltgrößter Buchverlag entsteht

Foto: Andy Rain/ dpa
mmq/dpa-AFX/dapd