Bündnis City-Strecken von TUIfly gehen an Air Berlin

Freigabe vom Kartellamt: Air Berlin darf das City-Geschäft von TUIfly übernehmen - und damit sein Streckennetz deutlich ausbauen. Die ursprünglich vorgesehene Überkreuzbeteiligung beider Unternehmen wird es aber nicht geben.

Flügel eines TUIfly-Flugzeugs: Stark vor allem bei Strecken nach Italien und Österreich
ddp

Flügel eines TUIfly-Flugzeugs: Stark vor allem bei Strecken nach Italien und Österreich


Hannover/Berlin - Lange hatte Air Berlin darum gekämpft, jetzt ist es soweit: Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft übernimmt das bislang verlustreiche City-Geschäft der TUI-Tochter TUIfly. Die Übernahme sei vom Bundeskartellamt jetzt freigegeben worden und werde bis Ende Oktober unter Dach und Fach gebracht, teilten beide Gesellschaften am Dienstag mit.

Allerdings musste Air Berlin auf die ursprünglich vorgesehene Überkreuzbeteiligung verzichten. Nachdem das Kartellamt wettbewerbsrechtliche Bedenken habe durchblicken lassen, sei jetzt nur eine einseitige Beteiligung der TUIfly von 9,9 Prozent an Air Berlin vorgesehen, hieß es. TUI zahle für ein entsprechendes Aktienpaket 33,5 Millionen Euro. Sollte auch diese Lösung auf kartellrechtliche Einwände stoßen, soll es keine Beteiligungen geben. TUI zahle an Air Berlin dann einen Ausgleichsbetrag von 15 Millionen Euro.

Die volle kommerzielle Verantwortung des bisher verlustreichen Städtegeschäfts der TUIfly übernimmt nach den Vereinbarungen ab dem 25. Oktober Air Berlin. Die Verbindungen in die Feriengebiete, die im Charterverkehr die Reiseveranstalter bedienen, werden unverändert mit 23 Flugzeugen unter der Marke TUIfly vermarktet.

Alle innerdeutschen Verbindungen sowie die Flüge in europäische Städte - stark ist TUIfly vor allem bei den Strecken nach Italien und Österreich - übernimmt Air Berlin. Hierfür verchartert TUIfly für die Wintersaison 2009/10 zunächst 13 und ab Sommer 2010 dann 14 Flugzeuge über einen langfristigen Leasingvertrag inklusive Crews an Air Berlin.

yes/dpa-AFX



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.