Umstrittener Franchisenehmer Erste Burger-King-Filialen schließen

In München haben die ersten Burger-King-Filialen des umstrittenen Franchisenehmers Yi-Ko dichtgemacht. Einem Gewerkschafter zufolge gibt es die Chance für die Mitarbeiter, unter einem neuen Betreiber weiterzuarbeiten.
Burger-King-Filialen im Hauptbahnhof München (23.11): Ware fehlt

Burger-King-Filialen im Hauptbahnhof München (23.11): Ware fehlt

Foto: Nicolas Armer/ dpa
yes/dpa