Yi-Ko-Holding Burger-King-Filialist nimmt Insolvenzantrag zurück

Geschlossen, geöffnet, pleite, solvent: Monatelang ging es hin und her beim größten deutschen Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko. Jetzt hat die Betreibergesellschaft den Insolvenzantrag zurückgenommen. Wie es weitergeht ist unklar.
Burger-King-Filiale in München: Doch nicht insolvent

Burger-King-Filiale in München: Doch nicht insolvent

Foto: Andreas Gebert/ dpa
nck/dpa