Vorwürfe gegen Siemens Schläge und 100 Millionen Dollar Schmerzensgeld

Ein argentinischer Ex-Regierungsmitarbeiter sagt, er sei vor Jahren verprügelt worden und habe Morddrohungen erhalten - weil er Korruption bei Siemens anprangerte. Nun verlangt er von dem Konzern 100 Millionen Dollar. Der Fall steckt voller Ungereimtheiten und beschäftigt ein Gericht in den USA.
Siemens-Logo: Nachwehen der Korruptionsaffäre

Siemens-Logo: Nachwehen der Korruptionsaffäre

ddp
Mitarbeit: Maria Marquart
Mehr lesen über