Casino-Zockerei Deutscher Bank droht Milliarden-Verlust in Las Vegas

Die Deutsche Bank hat sich in der Welthauptstadt des Glücksspiels offenbar verzockt: Insgesamt 4,9 Milliarden Dollar hat das Institut einem Zeitungsbericht zufolge in Luxus-Casinos in Las Vegas gesteckt - einen beträchtlichen Teil des Geldes wird es wohl nicht wiedersehen.
Luxus-Casinohotel "Cosmopolitan" in Las Vegas: Eigentum der Deutschen Bank

Luxus-Casinohotel "Cosmopolitan" in Las Vegas: Eigentum der Deutschen Bank

Foto: Isaac Brekken/ AP
lgr/fdi