Korruptionsverdacht Chinesische Justiz ermittelt gegen westliche Pharmakonzerne

Wegen möglicher Schmiergeldzahlungen ermitteln chinesische Beamte gegen internationale Pharmafirmen. Nach Glaxo-Smith-Kline haben sie nun auch Novo Nordisk und die französische Sanofi im Visier.
Im Visier chinesischer Beamten: Der französische Pharmakonzern Sanofi

Im Visier chinesischer Beamten: Der französische Pharmakonzern Sanofi

Foto: ERIC PIERMONT/ AFP
nik/reuters