Studie Chinesische Investoren kaufen oft große und unprofitable Firmen

Hauptsache groß und günstig: Laut einer Studie unterscheiden sich Firmen, die von chinesischen Investoren übernommen werden, stark von denen, die von anderen gekauft werden.
Kuka wurde Anfang 2017 vom chinesischen Hausgeräte-Hersteller Midea übernommen

Kuka wurde Anfang 2017 vom chinesischen Hausgeräte-Hersteller Midea übernommen

Foto: Julian Stratenschulte/ picture alliance / dpa
Daimler, Kuka, Biotest: In diese deutschen Firmen kauft sich China ein
Fotostrecke

Daimler, Kuka, Biotest: In diese deutschen Firmen kauft sich China ein

Foto: Marijan Murat/ dpa
hej/dpa-AFX/