Französischer Hersteller EU kauft Totimpfstoff von Valneva – Aktienkurs steigt um 23 Prozent

Die EU hat einem Deal über den Kauf von bis zu 60 Millionen Dosen des Impfstoffs von Valneva zugestimmt. Der französische Konzern setzt bei der Immunisierung auf inaktivierte Viren.
Das Headquarter von Valneva nahe der französischen Stadt Nantes: Impftechnologie wie bei Grippeimpfungen (Symbolbild)

Das Headquarter von Valneva nahe der französischen Stadt Nantes: Impftechnologie wie bei Grippeimpfungen (Symbolbild)

Foto:

JEAN-FRANCOIS MONIER / AFP

beb/dpa