Börsen-Hype trotz Coronakrise Die Totenzahlen in den USA steigen - die Kurse auch

Die Realwirtschaft ist im freien Fall - nur die US-Aktienmärkte streben munter aufwärts, selbst wenn gerade wieder Millionen Jobs verloren gehen. Sind die Investoren völlig verrückt geworden?
Von Ines Zöttl, Washington
Börsenplatz an der Wall Street in New York - der am stärksten vom Coronavirus getroffenen US-Metropole

Börsenplatz an der Wall Street in New York - der am stärksten vom Coronavirus getroffenen US-Metropole

Mark Lennihan/ AP