Coronakrise Erhöhter Krankenstand könnte Arbeitgeber 1,6 Milliarden Euro mehr kosten

Weil sich in der Viruskrise mehr Menschen krankgemeldet haben, müssen deutsche Arbeitgeber offenbar mehr Geld zur Lohnfortzahlung einplanen. Ein Grund laut einer Studie: die telefonische Krankschreibung.
Krank im Bett (Symbolbild): Arbeitgeber müssen mehr Geld zur Lohnfortzahlung einplanen

Krank im Bett (Symbolbild): Arbeitgeber müssen mehr Geld zur Lohnfortzahlung einplanen

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa
ptz/Reuters