Coronakrise Spahn will Kliniken mit bis zu 7,8 Milliarden Euro stützen

Im Kampf gegen das Coronavirus plant Gesundheitsminister Jens Spahn in einem Gesetzentwurf Milliardenhilfen. Das Geld soll Kliniken entlasten. Doch die kritisieren die Gegenfinanzierung als nicht ausreichend.
Gesundheitsminister Jens Spahn

Gesundheitsminister Jens Spahn

CLEMENS BILAN/EPA-EFE/Shutterstock
Krankenhaus in Viersen, NRW

Krankenhaus in Viersen, NRW

Roland Weihrauch/ dpa