Minus 185 Millionen Euro Coronakrise reißt Ryanair in die Verlustzone

Kaum noch Passagiere, 95 Prozent weniger Umsatz und unterm Strich ein dickes Minus: Die Coronakrise macht Ryanair zu schaffen.
Ryanair-Maschinen in Hahn im April: Das schwierigste Quartal in der Geschichte des Unternehmens

Ryanair-Maschinen in Hahn im April: Das schwierigste Quartal in der Geschichte des Unternehmens

Foto: Thomas Frey/ dpa
kko/dpa