Kreative Firmen in der Coronakrise Die Smart-ups

Die Krise trifft Deutschlands Wirtschaft auf breiter Front. Tausende Unternehmen haben keine Aufträge mehr. Einige Firmen entwickeln nun mit Kreativität und Mut neue Produkte für die Corona-Zeit.
Foto: Tino Plunert
Helen Richter und Andreas Rösch von Gribbb: Fast schon märchenhaft

Helen Richter und Andreas Rösch von Gribbb: Fast schon märchenhaft

Foto: Tino Plunert
Corona-Testbox: Vorbild Südkorea

Corona-Testbox: Vorbild Südkorea

Foto: 

Depla Messebau

Desinfektions-Gin: "Nachweislich wirksames antibakterielles und viruzides Desinfektionsmittel zur Hand- und Flächenbehandlung"

Desinfektions-Gin: "Nachweislich wirksames antibakterielles und viruzides Desinfektionsmittel zur Hand- und Flächenbehandlung"

Wartezimmer-App Doctodo

Wartezimmer-App Doctodo

Foto: do GbR / doctodo
Besucher-Box: Drinnen sitzen die Bewohner hinter einer Plexiglasscheibe - und ihre Besucher auf der anderen Seite davor

Besucher-Box: Drinnen sitzen die Bewohner hinter einer Plexiglasscheibe - und ihre Besucher auf der anderen Seite davor

Foto: Depla Messebau
Einmalmaske aus Papier: "Etwas Farbe in der tristen Zeit"

Einmalmaske aus Papier: "Etwas Farbe in der tristen Zeit"

Ampelsystem vor einem Supermarkt: Sobald die vorgegebene Anzahl erreicht ist, schaltet die Ampel auf Rot

Ampelsystem vor einem Supermarkt: Sobald die vorgegebene Anzahl erreicht ist, schaltet die Ampel auf Rot

Foto: Arne Schäufele/ conn fair
Eiscreme per Drive-in: Wieder eine Perspektive für das Geschäft

Eiscreme per Drive-in: Wieder eine Perspektive für das Geschäft

Der "Xtra-Raum": Laut Unternehmen das "erste deutschlandweit erste mobile Homeoffice"

Der "Xtra-Raum": Laut Unternehmen das "erste deutschlandweit erste mobile Homeoffice"

Foto: Emil Deiss
Hygieneschutz-Rollo: Eine ganze Abteilung im Unternehmen vor Kurzarbeit bewahrt

Hygieneschutz-Rollo: Eine ganze Abteilung im Unternehmen vor Kurzarbeit bewahrt

Foto: Germania