Fair Fashion in der Coronakrise Mode für den Müll - oder fürs nächste Jahr

Konzerne wie C&A oder Primark setzen auf den schnellen Wechsel billiger Mode. Kleine Labels wie Armedangels versprechen, dass ihre teurere Ware lange hält. Das könnte ihnen in der Coronakrise helfen.
Von Carolin Wahnbaeck und Nicola Korte
Fair-Fashion-Branche in der Coronakrise: "Protect each other" (Schützt Euch gegenseitig) steht auf dieser Maske von Armedangels

Fair-Fashion-Branche in der Coronakrise: "Protect each other" (Schützt Euch gegenseitig) steht auf dieser Maske von Armedangels

Foto: ARMEDANGELS