Coronavirus in Tönnies-Fleischfabrik "Unsere Betriebe sind nicht für die Pandemie gebaut"

Mit über 650 Corona-Fällen ist ein Tönnies-Schlachthof bei Gütersloh zum Hotspot geworden. Anwohner protestieren, Manager versuchen zu beschwichtigen - doch der Fleischfabrikant bleibt für deutsche Supermärkte unentbehrlich.
Von Claus Hecking und Florian Gontek, Rheda-Wiedenbrück
Lastwagen vor dem Werksgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück: "Wir sind durchaus überzeugt, dass wir viele Sachen richtig machen"

Lastwagen vor dem Werksgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück: "Wir sind durchaus überzeugt, dass wir viele Sachen richtig machen"

Foto:

David Inderlied/ DPA

Magdalena Sawatzky mit Kindern vor der Tönnies-Fleischfabrik in Rheda-Wiedenbrück: "Es macht mich wütend"

Magdalena Sawatzky mit Kindern vor der Tönnies-Fleischfabrik in Rheda-Wiedenbrück: "Es macht mich wütend"

Foto: Florian Gontek/ DER SPIEGEL