Coronakrise Deutsche Impfstoff-Firma wird nicht in die USA verkauft

Donald Trump persönlich soll Interesse gehabt haben: Das Unternehmen CureVac, das an einem Impfstoff gegen das Coronavirus arbeitet, bleibt in Deutschland. Laut Horst Seehofer wird die US-Offerte dennoch Thema im Krisenstab.
Bei CureVac in Tübingen wird an einem Impfstoff gegen das Coronavirus gearbeitet, die USA bekommen keinen Exklusivvertrag

Bei CureVac in Tübingen wird an einem Impfstoff gegen das Coronavirus gearbeitet, die USA bekommen keinen Exklusivvertrag

ANDREAS GEBERT/ REUTERS
hba/dpa/Reuters
Mehr lesen über