Unternehmen in der Coronakrise Gründungen gehen deutlich zurück

Die Coronavirus-Pandemie hat die deutsche Wirtschaft zeitweise lahmgelegt - und auch Start-ups und angehende Gründer schwer getroffen. Im ersten Halbjahr wurden erheblich weniger neue Firmen angemeldet.
Gründen im Homeoffice: "Allgemeine wirtschaftliche Unsicherheit"

Gründen im Homeoffice: "Allgemeine wirtschaftliche Unsicherheit"

Foto: Daniel Naupold/ dpa
rai/Reuters