Geldwäscheverdacht Schweizer Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen Credit Suisse

Die Credit Suisse soll die Geldwäsche bei Drogengeschäften nicht genug verhindert haben. Die Großbank und Mitglieder einer kriminellen Organisation aus Bulgarien sind nun angeklagt. Das Geldinstitut weist die Vorwürfe zurück.
Credit-Suisse-Stammhaus am Paradeplatz in Zürich

Credit-Suisse-Stammhaus am Paradeplatz in Zürich

Foto: ARND WIEGMANN / REUTERS
apr/dpa