Datenleck Finanzdienstleister AWD bestätigt weitere Datenpanne

Interne Abrechnungen von rund 1500 Vertretern des Finanzdienstleisters AWD sind vor zwei Jahren in fremde Hände geraten, wie jetzt bekannt wurde. Der Konzern erstattete damals Strafanzeige. Am Freitag hatte AWD bestätigt, dass Zehntausende Kundendaten entwendet worden waren.
AWD-Zentrale in Hannover: Interna im Internet, Kundendaten im Umlauf

AWD-Zentrale in Hannover: Interna im Internet, Kundendaten im Umlauf

Foto: A3794 Peter Steffen/ dpa
ore/AP/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel