Edelmetall-Schmuggel Kongos Blutgold strömt auf den Weltmarkt

Früher finanzierten afrikanische Warlords ihre Bürgerkriege mit Diamanten. Im Kongo übernimmt jetzt immer häufiger geschmuggeltes Gold diese Rolle. Eine Reise zu den schmutzigen Quellen eines edlen Metalls.
Von Nicholas Bariyo, Francesca Freeman und Liam Pleven
Goldschürfer schleifen Säcke voller Sediment im Osten Kongos: Der Schmuggel boomt

Goldschürfer schleifen Säcke voller Sediment im Osten Kongos: Der Schmuggel boomt

© Reuters Staff / Reuters/ REUTERS
Mitarbeit: Biman Mukherji in Neu Delhi, Asa Fitch und Alex MacDonald in Dubai
Mehr lesen über