Investoren in Sorge Deutsche-Bank-Aktie fällt in zwei Tagen um neun Prozent

Die Deutsche Bank kommt nicht zur Ruhe. Am Donnerstag rutschte die Aktie den zweiten Tag in Folge kräftig ins Minus. Die Investoren fürchten erneut schwache Geschäftszahlen. Dabei steht ein wichtiger Börsengang an.
Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt

Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt

Foto: RALPH ORLOWSKI/ REUTERS
stk