Nach Bericht über US-Strafsenkung Deutsche-Bank-Aktie legt kräftig zu

14 Milliarden Dollar Strafe hatte die US-Regierung von der Deutschen Bank gefordert. Nun sollen es laut einem Agenturbericht nur noch 5,4 Milliarden sein. Die Aktie des Instituts steigt kräftig.
Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Foto: Kai Pfaffenbach/ REUTERS
ssu/stk/AFP