Deutsche-Bank-Chef Ackermann zweifelt am Aufschwung

Langsam erholt sich die Wirtschaft von der Finanzkrise, doch Josef Ackermann bleibt skeptisch: Der Deutsche-Bank-Chef sieht wenig Grund für Optimismus - und warnt vor Kriegsrhetorik gegen Spekulanten. Seinem umstrittenen 25-Prozent-Renditeziel bleibt er treu.
Deutsche-Bank-Chef Ackermann: "Große Anleger brauchen keine Talkshow"

Deutsche-Bank-Chef Ackermann: "Große Anleger brauchen keine Talkshow"

Foto: Mario Vedder/ APN
lgr/dpa/AP/Reuters
Mehr lesen über