Verdacht auf Geldwäsche Deutsche Bank entdeckt noch mehr fragwürdige Deals in Russland

Die Russland-Affäre der Deutschen Bank weitet sich aus. Medienberichten zufolge haben Ermittler verdächtige Geschäfte in Höhe von zehn Milliarden Dollar entdeckt. Die Vorwürfe lauten auf Geldwäsche und Verstoß gegen die aktuellen Russland-Sanktionen.
Deutsche-Bank-Zentrale in Russland: Mehr verdächtige Geschäfte entdeckt

Deutsche-Bank-Zentrale in Russland: Mehr verdächtige Geschäfte entdeckt

Foto: MAXIM ZMEYEV/ REUTERS
nck/dpa/Reuters