Schattenaktien US-Börsenaufsicht prüft neue Vorwürfe gegen Deutsche Bank

Die Deutsche Bank steht laut "Wall Street Journal" in einem weiteren Billionen-Dollar-Markt unter Verdacht, Regeln verletzt zu haben. Dieses Mal geht es um sogenannte Schattenaktien.
Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt

Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt

Foto: Boris Roessler/ dpa
ssu/dpa