SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

23. Februar 2016, 15:13 Uhr

Börsenbetreiber

Deutsche Börse und London Stock Exchange planen Fusion

Die Deutsche Börse und die London Stock Exchange sprechen über einen Zusammenschluss. Die Nachricht treibt die Aktienkurse der Börsenbetreiber in die Höhe.

Die Deutsche Börse und die London Stock Exchange (LSE) sprechen über einen Zusammenschluss. Das bestätigten die beiden Börsenbetreiber. An den Märkten kam die Nachricht sehr gut an: Die Papiere der Deutschen Börse legten um sieben Prozent, die der LSE sogar um 13 Prozent zu.

Durch den Zusammenschluss würde der mit Abstand größte europäische Börsenbetreiber entstehen. Man strebe einen Zusammenschluss unter Gleichen an, teilten die Unternehmen mit. Geplant sei ein gemeinsames paritätisches Board. Aktionäre der Deutschen Börse würden an dem neuen Unternehmen 54,4 Prozent halten. Alle Sparten sollen unter altbekannten Namen auftreten.

Es ist nicht der erste Fusionsversuch der beiden Börsenbetreiber: Ein erster Versuch war 2005 gescheitert. Der seit Sommer 2015 amtierende Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter hat im vergangenen Jahr mehrere mittelgroße Übernahmen gestemmt.

brk/dpa/Reuters

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung