Grenzwerte zu hoch Deutsche Kohlemeiler stoßen tonnenweise Quecksilber aus

Deutschlands Kohlekraftwerke belasten nicht nur das Klima, sie stoßen auch gesundheitsschädliche Gifte aus. Laut einem Gutachten blasen sie pro Jahr rund sieben Tonnen Quecksilber in die Luft - eine Gefahr für Schwangere und Säuglinge.
Braunkohlekraftwerk in Jänschwalde: Gesundheitsschädliche Gifte

Braunkohlekraftwerk in Jänschwalde: Gesundheitsschädliche Gifte

Foto: Patrick Pleul/ picture alliance / dpa