Streit über Markenschutz Wer darf den DFB-Adler nutzen?

Nach dem WM-Triumph muss der Deutsche Fußball-Bund um sein wertvolles Trikot-Wappen bangen: Die Supermarktkette Real hat beantragt, den Markenschutz für den DFB-Adler zu löschen.
Nationalmannschafts-Trikot mit Adler: Streit um das Wappentier

Nationalmannschafts-Trikot mit Adler: Streit um das Wappentier

Foto: Daniel Karmann/ dpa

München/Düsseldorf - Nach dem Gewinn des Weltmeistertitels setzt der Deutsche Fußball-Bund auf regen Umsatz mit Fanartikeln. Vor allem Trikots mit dem DFB-Adler auf der Brust sind begehrt. Ausgerechnet um dieses Wappen wird nun gestritten. Denn die Supermarktkette Real will erreichen, dass der Markenschutz für den Adler auf den Trikots der deutschen Nationalmannschaft gelöscht wird.

Das Unternehmen habe einen entsprechenden Antrag eingereicht, sagt eine Sprecherin des Deutschen Patent- und Markenamts in München und bestätigte damit einen Bericht der "Huffington Post" . Hintergrund des Löschungsantrags ist demnach ein Streit zwischen dem DFB und Real über Produkte der Supermarktkette. Dem Bericht zufolge soll die Supermarktkette unter anderem Fußmatten und T-Shirts verkauft haben, die das Logo mit dem Adler zeigen - "in leicht abgewandelter Form", wie die "Huffington Post" berichtet. Dagegen sei der DFB vorgegangen und habe Real per einstweiliger Verfügung untersagt, Produkte mit bestimmten Aufdrucken zu vertreiben. Weder der DFB noch Real wollten sich laut dem Bericht zu dem Streit äußern.

Doch das Unternehmen versucht nun offenbar, die Markenrechte des Fußball-Bundes zu kippen. Denn Unternehmen und Verbände können sich Marken zwar schützen lassen, wenn diese einige Voraussetzungen erfüllen. Laut Gesetz dürfen Staatswappen, Staatsflaggen oder andere staatliche Hoheitszeichen aber nicht als Marke geschützt werden. Offen ist, ob es sich beim DFB-Adler um ein solches Zeichen handelt.

Der DFB hat mehrere Marken schützen lassen. Neben der Wortmarke DFB hat der Verband etwa auch Abzeichen beim Deutschen Patent- und Markenamt in München eintragen lassen. Der Adler, umgeben von einem Kreis und dem Schriftzug "Deutscher Fußball-Bund" ist eine Wort-Bild-Marke, die unter anderem unter der Registernummer 302012058725 zu finden ist. In dieser Form ließ der Verband die Marke im November 2012 schützen. Daneben sind weitere Varianten geschützt, etwa eine farbige. Andere Formen waren geschützt, sind mittlerweile aber wieder aufgehoben worden. Der Schutz erstreckt sich auf die Verwendung des Logos auf vielen Waren, von Büroartikeln bis hin zu Waschmittelpackungen oder Zuckerwaren.

mmq/dpa