Test in Berlin DHL will Pakete in VW-Kofferräume liefern

Postboten sollen künftig Pakete direkt in den Kofferraum der Kunden legen. Bei einem Testprojekt in Berlin prüft DHL, ob sich VW-Autos als mobile Paketboxen eignen.

Paketbox im Kofferraum
Audi

Paketbox im Kofferraum


DHL, die Logistiktochter der Deutschen Post, testet nun auch gemeinsam mit Volkswagen die Kofferraumzustellung in Berlin. In der Hauptstadt stehen Interessenten ab sofort 50 VW Polo für jeweils vier Wochen für den Test zur Verfügung, wie DHL mitteilte. Die Boten von DHL deponieren Pakete für die Kunden auf Wunsch im Kofferraum dieser Autos. Zugang haben die Boten dabei jeweils immer nur für einen bestimmten Zeitraum.

DHL bietet diesen Service bereits zusammen mit der Daimler-Tochter Smart in Stuttgart, Köln, Bonn und ebenfalls Berlin an. Zudem kooperierte DHL in einem ähnlichen Projekt bereits mit Amazon und Audi in München.

Ziel sei es, die Kofferraumzustellung "möglichst vielen Empfängern in Deutschland anbieten zu können", erklärte DHL. So könne das Unternehmen das Empfangen und Versenden von Paketen "noch einfacher" machen. Die Boten bekommen die GPS-Daten der Autos, die zum Beispiel auch auf dem Büroparkplatz stehen können.

Interessenten in Berlin können sich für den Test bewerben. Sie müssen mindestens 21 Jahre alt sein, seit mindestens zwölf Monaten den Führerschein haben und regelmäßig online einkaufen.

hej/AFP



insgesamt 65 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frenchie3 05.09.2017
1. Man könnte auch den Kunden
zum Verkäufer tragen, oder?
chb_74 05.09.2017
2. Spannend
Bestimmt ist das ein sehr lukratives Modell für Autoschieberbanden, die nur den schlecht bezahlten DHL-Leuten "Angebote zum Nichtablehnen" machen müssen, um Standort und Zeitfenster für die Autoentsicherung zu erfahren. :-) Ehrlich gesagt wäre mir mein Auto, so ich ein für den Dienst geeignetes modernes besäße, doch zu wertvoll, um jemandem, den ich nicht kenne, unkontrolliert Zugang zu ihm zu geben...
Cascara LF 05.09.2017
3. Ähhh, ja, und dann?
Dann steht der DHL-Bote vor meinem Fahrzeug. Wer öffnet? Ich mit Fernbedienung aus dem Bürofenster oder soll der DHL-Bote einen Zweitschlüssel bekommen oder steht dort ein VW rum, zu dem der Bote und ich Zugang haben oder oder oder? Ein bischen mehr Information wäre schon ganz gut gewesen.
iekosch 05.09.2017
4. Nicht versichert...
Wer schon einmal erlebt hat, dass sein Auto aufgebrochen wurde, hat wahrscheinlich auch erfahren müssen, was die Versicherung alles nicht ersetzten muss... Nein danke, meinen Kofferraum darf DHL ganz bestimmt nicht als Ablageort benutzen!
jamsrhb 05.09.2017
5. Genau,
ich gebe wildfremden Zugang zu meinem Kofferraum. Und das noch in Berlin! Da singen und klatschen die kriminellen Großclans vor Freude! Dann investiere ich lieber das bisschen Geld und stelle mir einen Paketbriefkasten hin.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.