Entschuldigung nach 50 Jahren: Pharmafirma bekennt sich zu Contergan-Skandal
Fotostrecke

Entschuldigung nach 50 Jahren: Pharmafirma bekennt sich zu Contergan-Skandal

Foto: dapd

Entschuldigung im Contergan-Skandal 50 Jahre Schweigen

"Entschuldigung" - dieses Wort findet Arzneimittelhersteller Grünenthal erst nach mehr als 50 Jahren. Wegen seines Schlafmittels Contergan kamen Tausende Kinder mit Behinderungen zur Welt. Der Geschäftsführer bat um Verzeihung für das lange Schweigen, Betroffene fordern Taten.
mit Material von dpa und dapd