Neue Studie Dieselaffäre kostet Deutschland rund 20 Milliarden Euro

Die Manipulation von Dieselmotoren hat laut einer neuen Studie einen gewaltigen volkswirtschaftlichen Schaden verursacht. Ohne den Betrug hätte der Antrieb demnach sogar als gute Alternative zur E-Mobilität getaugt.
Zurückgekaufte VW-Dieselautos in den USA 2018: Ruf dauerhaft beschädigt

Zurückgekaufte VW-Dieselautos in den USA 2018: Ruf dauerhaft beschädigt

Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS
DER SPIEGEL 47/2020
Zur Ausgabe Pfeil nach rechts
Mehr lesen über