Dubiose Einstellungspraktiken JP Morgan zahlt Millionenstrafe

Das US-Justizministerium interpretierte es schlicht als eine spezielle Form der Korruption: Weil JP Morgan die Kinder reicher Chinesen angestellt hat, muss die Bank jetzt 264 Millionen bezahlen.
Hauptsitz von JP Morgan in New York

Hauptsitz von JP Morgan in New York

Foto: EDUARDO MUNOZ/ REUTERS
mik/dpa-AFX