Energiekonzern in der Krise E.on verbucht Rekordverlust von sieben Milliarden Euro

Deutschlands größter Energiekonzern E.on steckt tief in der Krise: Im dritten Quartal machte das Unternehmen einen Verlust von knapp sieben Milliarden Euro. Grund sind hohe Abschreibungen auf Kraftwerke.
Kohlekraftwerk in Scholven: Hohe Abschreibungen

Kohlekraftwerk in Scholven: Hohe Abschreibungen

Foto: INA FASSBENDER/ REUTERS
stk/dpa/AFP